Aktuell

Die zwei Hexen

In einem tiefen finsterem Wald, wo die Bäume längst keine Blätter mehr trugen, vom Erdboden aus nur dicker düsterer Nebel auf stiegt und die Sonne selten schien. Da wohnten zwei Hexen.

Die eine der beiden lebte an einer großen Tanne, in einer stabilen kugelförmigen weißen Hütte. Um zu ihr zu gelangen , befand sich an dem Haus eine geschwungene Treppe. Die Fenster waren sehr groß und ein helles Licht schien nach außen. Um dieses Haus herum, sah es trotz des dunklen Waldes sehr freundlich aus. Ein kleiner Kräutergarten umgab das Haus. Zwischen den Bäumen hingen Spinnennetze, in denen sich die Spinnen tummelten. Hin und wieder verfing sich ein Insekt darin, was den Spinnen als Nahrung diente.

Nachts, wenn sich der Wald schwarz ein färbte, sah man ein funkeln um das Haus herum. Es sah aus, als funkelten die Sterne vom Himmel herab. Unzählige Glühwürmchen schwirrten umher, die der Hexe ein klein wenig Licht spenden wollten.
Die Hexe selbst war immer sehr freundlich. Niemals würde sie auch nur einem Tier etwas zu leide tun. Wenn sie tagsüber auf ihrem Besen durch den Wald zog, half sie anderen, die in Not geraten waren. Und obwohl sie jede Menge Zaubersprüche wusste, würde sie diese niemals dafür verwenden um anderen zu schaden.

Die andere Hexe hingegen wohnte in einem alten morschem Baum. Ganz oben hatte sie sich ihr Domizil gebaut, was von außen fast wie ein Schloss aussah. Im unteren Teil befanden sich 3 Türme mit hohen spitzen Dächern, in denen die Hexe wohnte. Weiter oben zwei kleinere, in denen die Hexe alles lagerte, was sie bei ihren Streifzügen durch den Wald ergaunert hatte. In diesen Türmen sah es sehr unordentlich aus. Immer wieder suchte sie irgend etwas, und brachte dadurch immer mehr durcheinander.

Auch sonst war diese Hexe immer sehr missgelaunt und alles was sie anstellte machte irgendwie keinen Sinn. Wo auch immer sie auftauchte, war nichts mehr so wie es einmal war. Das lag daran, dass sie nicht einen Zauberspruch zu Ende gelernt hatte und auch sonst sehr jähzornig und hinterhältig war. Es machte ihr förmlich Spaß überall Chaos zu hinterlassen.