Aktuell

Echte Freundschaft

Ja die gute alte Freundschaft. Aber was ist das eigentlich?
Wikipedia sagt das dazu.

„Freundschaft bezeichnet ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet.“

Ich seh das ganze so. So richtige Freunde, die sammelt man nicht einfach mal eben so ein. Richtige Freunde, so fürs Leben hat man wenn alle Stricke reißen vielleicht so grade mal 5. Manchmal auch viel weniger. Wirklichen Freunden kann man alles anvertrauen. Richtige Freunde sind nicht nur da wenn es einem gut geht. Die stehen einem auch dann bei, wenn es einem Mal schlecht geht. Richtige Freunde vertrauen sich halt einfach. Und klar, richtige Freunde streiten sich auch mal. Aber die raufen sich auch meistens wieder zusammen.

Im Zeitalter von Facebook & Co kommt man ziemlich schnell zu „Freunden“. Manchmal find ich den Begriff Freundesliste schon auch bissel daneben. Weil ich z.B. „persönliche Mitgliederliste“ viel treffender finde. Es steht außer Frage, dass man nicht auch über Facebook & Co tatsächlich richtige Freunde finden kann. Richtige Freunde, die man in seine reale Welt rein läßt.

Am Ende ist das ja wie hier im Portal auch. Man hat ne Freundeliste. Mit Menschen die man mag. Weil man auch bissel verfolgt was der eine oder andere so macht. Weils einfach interessant ist, was derjenige tut. Und irgendwie lernt man sich auch kennen.
Vieles kann man verfolgen, auch von anderen. Man muss es aber nicht. Weil man es eigentlich auch gar nicht wissen will!

Letzendlich bleibt nen Sprichwort übrig.

„Freunde sind wie Sterne. Du kannst sie nicht immer sehen. Aber sie sind immer für Dich da.“

Was „Freunde“ aber niemals machen, sich untereinander total abnerven. So nach dem Motto: Guck mal ich hab. Und warum machst Du nicht und so. Na ja all so nerviges Zeugs. Was einen am Ende nur auf hält. Freunde halten sich nicht auf. Freunde helfen sich und tragen sich gegenseitig dann eben auch mal weiter.
Geschrieben: Gabi Pötsch 2019